Herzlich Willkommen

FRANKFURT-SCHOCKT – Einfach Leben retten.
Machen Sie mit!

News

Dienstag 11. Juni 2019

Das deutsche Reanimationsregister veröffentlicht Jahresbericht 2018

Zum dritten Mal wurde ein öffentlichen Jahresbericht zur außerklinischen Reanimation herausgebracht.

Nürnberg, 05.06.2019 - Das Deutsche Reanimationsregister hat zum dritten Mal einen öffentlichen Jahresbericht zur außerklinischen Reanimation publiziert. Hier bedient man sich von Datensätze aus 91 Rettungsdiensten, die für eine Bevölkerung von ca. 31 Millionen Einwohner zuständig sind. Dadurch sind diese Aussagen zur Reanimationsinzidenz und zum Versorgungs- bzw. Behandlungserfolg durchaus als zuverlässig zu betrachten, teilte das Deutsche Reanimationsregister mit.

In diesem Bericht wird auch auf Wiederbelebungsmaßnahmen durch Ersthelfer eingegangen. Es fanden im Jahr 2018 in 43,5 Prozent (Referenzgruppe) der Notfälle Reanimationsmaßnahmen statt, bevor ein Rettungsdienst eintraf. Davon wurden 39,1 Prozent durch zufällig anwesende Personen (Laienreanimationsquote) durchgeführt.

Hier geht es zum Pdf-Download.


Defibrillatoren in Ihrer Nähe

Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Frankfurt sehen, die noch nicht bei FRANKFURT SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)frankfurt-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.