Herzlich Willkommen

FRANKFURT-SCHOCKT – Einfach Leben retten.
Machen Sie mit!

News

Montag 27. April 2015

Ab sofort gibt es auch FRANKFURT SCHOCKT!

Am 27. April startete der ASB Frankfurt die Initiative gegen den plötzlichen Herzstillstand mit dem Appell an alle Frankfurter, mitzumachen und AED-Geräte zu melden

Frankfurt, 27. April 2015 - Unter dem Motto "FRANKFURT SCHOCKT - Einfach Leben retten!" hat der ASB Frankfurt die Initiative gegen den plötzlichen Herzstillstand gestartet. Der Stadtrat und gleichzeitig Schirmmherr der Initiative Markus Frank lud gemeinsam mit dem ASB Frankfurt Thomas Müller-Witte (1. Vorsitzender), Jasmine Grams (Geschäftsführerin) und Dr. Tobias Schröder (Notfallmedziner) zur offiziellen Vorstellung der Initiative im Rahmen einer Pressekonferenz in den Frankfurter Römer.  

Angelehnt an HAMBURG SCHOCKT, ist der Kern von FRANKFURT SCHOCKT eine umfassende Datenbank, in der alle im Großraum Frankfurt verfügbaren AED-Geräte verzeichnet und auf einer Karte dargestellt werden sollen. Die Datenbank kann über die Homepage www.frankfurt-schockt.de angeklickt oder über die Notfall-App auf das Smartphone runtergeladen werden. Über die App wird sofort der eigene Standort angezeigt, der Notruf ausgelöst sowie der Standort des nächsten Defibrillators per GPS-Daten angezeigt. Ergänzend erhält die App eine notfallgerechte Kurzdarstellung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei einem Herznotfall. Essentiell ist es, möglichst alle AED-Standorte in Frankfurt zu identifizieren. Daher ist die Frankfurter Bevölkerung aufgefordert, Defibrillatoren zu melden. Wer einen Standort kennt oder entdeckt hat - ganz einfach online über die Website www.frankfurt-schockt.de, per Mail unter info@frankfurt-schockt.de oder auch telefonisch unter der 069 – 31 40 72 40 melden - HERZLICHEN DANK!


Defibrillatoren in Ihrer Nähe

Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Frankfurt sehen, die noch nicht bei FRANKFURT SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)frankfurt-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.